Das Stadtjournal für Korschenbroich • informativ • aktuell • 100% deine Stadt

Über uns

LIEBE KORSCHENBROICHER,

die dunkle Jahreszeit naht und mit ihr St. Martin. Plötzlich fühlt man sich wieder in die Kindheit versetzt, wenn einem die ein oder andere Textzeile wieder einfällt, die man längst vergessen glaubte. Erinnerungen an Laternen, die noch mit Kerzenlicht leuchteten, werden wach. Aber auch traurige Erinnerungen an windige Umzüge, als die Laterne Feuer fing. Da war es vorbei mit „Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir”.

Besser und sorgenfreier haben es da die heutigen Kinder mit ihren batteriebetriebenen Laternen, die man in den nächsten Tagen bei all den Martinsumzügen wieder leuchten sieht. Zum traditionellen Martinsmarkt in Korschenbroich können Sie in einer Ausstellung in der St. Andreas-Kirche wunderschöne selbstgebastelte Laternen bewundern, mit denen die Kinder zum Abschluss des Martinsmarktes singend durch den Ortskern ziehen.

Doch was wäre St. Martin ohne die legendäre Martinsgans, die jetzt wieder in vielen Restaurants ganz oben auf der Karte steht und, mit Klößen und Rotkohl serviert, einem das Wasser im Mund zusammen laufen lässt. Eine Tradition, die auch in vielen Familien gepflegt wird, wo man abends gemütlich beisammensitzt und die Gans verzehrt, die stundenlang duftend im Ofen gebrutzelt hat. Hierzu haben wir ein tolles Rezept für Sie!

Wie man sieht, hat auch der dunkle November seine schönen Seiten. Mit ihm beginnen allerorts kleine vorweihnachtliche Basare und Adventsausstellungen, bei denen Sie wunderschöne Dekorationen und Adventskränze für die kommende Advents- und Weihnachtszeit entdecken werden, um Ihr Zuhause in stimmungsvolle Atmosphäre zu tauchen. In diesem Sinne, viel Spaß beim Dekorieren und ein schönes Martinsfest!

Impressum