Liebe Korschenbroicher,

denkt man an den September, denkt man an Altweibersommer, bunte Blätter, Kürbisse, Herbstfeste und Federweißen. Doch die wenigsten denken an „Heimat shoppen“.

In vielen Orten und auch hier in Korschenbroich wird am 7. und 8.9. wieder mit einigen Aktionen aufs Heimat shoppen aufmerksam gemacht. Viele fragen sich bestimmt nach wie vor: „Heimat shoppen – was ist das?“ Das sind sicherlich all jene, die die meisten ihrer Einkäufe im Netz tätigen, aber dennoch gerne auf Schützen- und Heimatfeste gehen und mitfeiern. Wo liegt da der Zusammenhang? Ganz einfach: Die Gewerbetreibenden vor Ort sind diejenigen, die Feste, Vereine etc. mit Spenden unterstützen. Doch was wäre, wenn keiner mehr in der Heimat einkauft? Nicht nur, dass die netten inhabergeführten Läden und Betriebe wegbrechen, der Leerstand der Ladenlokale ein trauriges Stadtbild abgibt, nein, früher oder später werden auch die traditionellen Feste dadurch wegfallen. Was wäre das für ein Trauerspiel. Ob Zalando, Amazon und Co. dann mit Spenden entgegensteuern würden, darf bezweifelt werden. Heute reden doch alle gerne von der „WinWin“-Situation, bei der jeder lacht. Das heißt, wir müssen unsere Heimat unterstützen und auch die jüngeren Generationen sollten sich mehr mit der Thematik des „Heimat shoppens“ vertraut machen – denn ob man irgendwann die Brötchen im Netz bestellen kann, ist fraglich, und falls ja, ob sie auch pünktlich geliefert werden.

Uns liegt dieses Thema sehr am Herzen und wir möchten auch Sie mehr dafür sensibilisieren. Dazu stellen wir Ihnen auch in dieser Ausgabe wieder viele tolle Korschenbroicher Geschäfte, Restaurants und Handwerksbetriebe vor. Unterstützen Sie Ihre Heimat! Außerdem verlosen wir Einkaufsgutscheine bei unserem „Heimat shoppen“-Gewinnspiel. Dafür wünschen wir Ihnen viel Glück und zudem eine Menge Spaß und gute Unterhaltung auf den heimatlichen Festen in diesem Monat.

Dieter und Sylvia Fels