42. Internationale Orgelwoche und 11. internat. Orgelwettbewerb

in der St. Andreas Kirche, vom 17. bis 24. März

Der Freundeskreis für Orgelmusik an St. Andreas e.V. und die Stadt Korschenbroich führen in der Zeit vom 17. bis 24. März wieder die Internationale Orgelwoche durch. In Verbindung mit dem in diesem Jahr zum elften Mal ausgetragenen Internationalen Orgelwettbewerb wird es bei der 42. Internationalen Orgelwoche wieder 4 Orgelkonzerte der Juroren innerhalb einer Woche geben. Nutzen Sie die Chance des Vorverkaufs mit vergünstigten Karten. Kartenreservierung beim Kulturamt: Tel. 0 21 61/613-107 oder -212.



Martin Sonnen, Kantor an St. Andreas in Korschenbroich, ist künstlerischer Leiter der Orgelwochen und spielt beim Eröffnungskonzert am Sonntag, den 17. März um 17.00 Uhr u.a. Stücke von Georg Friedrich Händel (Der Kuckuck und die Nachtigall), Johann Sebastian Bach (Schübler Choräle), Franz Liszt, Charles-Marie Widor und Richard Wagner (Overtüre zum dritten Akt der Oper „Die Walküre“). Am Dienstag, den 19.3. um 19.30 Uhr ist Michael Hoppe an der Orgel. Er ist Kirchenmusikreferent im Bistum Aachen und seit 2013 Domorganist am Aachener Dom. Am Donnerstag, den 21.3. um 19.30 Uhr ist Winfried Bönig an der Orgel. Bönig ist Domorganist am Kölner Dom sowie Professor für künstlerisches Orgelspiel und Improvisation und Leiter des Studiengangs Katholische Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Am Samstag, den 23.3. von 9.30 bis 12.30 Uhr findet die öffentliche Endprüfung des 11. Internationalen Orgelwettbewerbs statt. Beim Abschlusskonzert am 24.3. um 17 Uhr ist der niederländische Organist und Hochschullehrer Hayo Boerema an der Orgel. Boerema studierte am Koninklijk Conservatorium Den Haag Orgel, Kirchenmusik und Improvisation.

Eintrittspreise: Im Vorverkauf 12 Euro (erm. 7 Euro), Abendkasse 15 Euro (erm. 10 Euro für Schüler, Studenten, Behinderung ab 70%). Abo für alle vier Konzerte 30 Euro (erm. 20 Euro).

Veranstaltungsort: St. Andreas Kirche, Kirchplatz, Korschenbroich