Korschenbroich liest – Literatur & „die Farben des Lebens“

Nach einer kurzen Ferienpause geht es mit vollen Segeln in den literarischen September.

Do., 5. September, 19.00 Uhr,
Lesung „Das Mädchen mit dem Posiealbum“
mit Bart van Es, zu Gast: Lien de Jong
Veranstaltungsort: Evangelische Kirche, Korschenbroich, Eintritt: 10 Euro
Viele Familien haben ein Geheimnis. Doch nur wenige ein solches wie die von Bart van Es: 1942 versteckten seine Großeltern das ihnen völlig unbekannte jüdische Mädchen Lien vor den Nazis. Achtjährig war es von seinen Eltern von Den Haag aus zu den van Es geschickt worden, mit seinem Poesiealbum und einem Brief seiner Mutter an die Pflegeeltern in der Tasche. Doch schon einige Monate später musste Lien die Familie, die sie schnell lieb gewonnen hatte, verlassen und in ein sichereres Versteck auf dem Land weiterziehen, wo es ihr nicht gut erging. Bart van Es lüftet das Geheimnis seiner Familie und schlägt damit ein wichtiges Kapitel der niederländisch-deutschen Geschichte auf.

Do., 12. September, 19.30 Uhr
Lesung „Und morgen eine neue Welt“ mit Tilman Röhrig
Veranstaltungsort: Pfarrzentrum St. Andreas, Kirchplatz 2a, Korschenbroich, Eintritt: 10 Euro
Der große Jubiläumsroman zum 200. Geburtstag von Friedrich Engels. Zeitlebens ist er ein Mann voller Widersprüche. Er führt erfolgreich die Fabrik seines Vaters und ist dennoch einer der großen Vordenker des Kommunismus. Er ist Gelehrter, Revolutionär, Frauenheld und Fabrikant. Durch die Irin Mary Burns lernt Friedrich Engels das elende Leben der Arbeiter kennen - und findet in ihr die Liebe seines Lebens. In seinem neuen großen Roman fächert Bestsellerautor Tilman Röhrig die entscheidenden Jahre im Leben Friedrich Engels auf.

Fr., 20. September, 19.30 Uhr
Lesung „Die Alpen sehen und sterben“
mit Isabella Archan
Veranstaltungsort: Weinhaus Menrath, Eintritt: 44 Euro (inkl. Menü, Eintrittskarten gibt es nur im Weinhaus Menrath)
Eine „MordsTheaterLesung“ mit der österreichischen Schauspielerin und Krimiautorin Isabella Archan muss man erlebt haben – es sind szenische Lesungen der Extraklasse. Und garniert wird allerfeinster Krimi durch allerbeste kulinarische Kost (Österreich lässt grüßen) im stimmungsvollen Ambiente.

Sa., 21. September, 15.00 Uhr und So., 22 September, 18.00 Uhr
Literarischer Kaffeeklatsch/Ladies’ Night
mit Claudia Meuser, Rita Mielke, Gisela Retz, Julia Sander
Veranstaltungsort: Pfarrzentrum St. Andreas, Kirchplatz 2a, Korschenbroich, Eintritt: 10 Euro (inkl. Prosecco, Kaffee & Kuchen)
Wir stellen wieder besonders lesenswerte, spannende, heitere, informative oder schön gestaltete Bücher vor, die – jenseits der Bestsellerlisten – eine Entdeckung wert sind.





Do., 26. September, 19.30 Uhr
Lesung „Rheinblick“ mit Brigitte Glaser
Veranstaltungsort: Museum Kulturbahnhof, Am Bahnhof 2, Korschenbroich, Eintritt: 9 Euro
Deutschland, im November 1972: Niemand kennt das Bonner Polittheater besser als Hilde Kessel, legendäre Wirtin des Rheinblicks. Bei ihr treffen sich Hinterbänkler und Minister, Sekretärinnen und Taxifahrer. Als der Koalitionspoker nach der Bundestagswahl härter wird, wird Hilde in das politische Ränkespiel verwickelt. Verrat ist die gültige Währung. Brigitte Glaser lebt seit über 30 Jahren in Köln. Sie schreibt Bücher für Jugendliche und Krimis für Erwachsene.