Korschenbroich liest – Kulinarisch, Jubilarisch, Musikalisch

Auf den Spuren des großen Theodor Fontane, auf kulinarischer Entdeckungsreise nach Indien und auf literarisch-musikalischen Pfaden zu großartigen, leider vergessenen Dichterinnen.

Mi., 2. Oktober, 19.00 Uhr
„Ein Birnbaum in seinem Garten stand…“ Zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane.
Sprecher: Bodo Primus, Musikalische Umrahmung: Waltraud Anstock (Fagott), Beate Rademacher (Klarinette), Anneli Steffes (Oboe)
Veranstaltungsort: Gärtnerei Fragen, Am Waldfriedhof 5, Eintritt: 9 Euro (inkl. Getränken)
Fontane war von Haus aus Apotheker und verfügte über ein detailliertes Kräuterwissen; er hat dem Birnbaum ein einzigartiges literarisches Denkmal errichtet und in seinen Romanen immer wieder Gartenräume beschrieben. Das Verhältnis des Menschen zur Natur war für ihn ein zentrales Thema und nicht zuletzt darin liegt seine Aktualität begründet.





Sa., 5. Oktober, 16.00 Uhr
Singen & Sagen „Über den Wolken…“ Lieder zum Mitsingen und stimmungsvolle Texte zum Thema: „Die Farbe(n) der Sehnsucht“ Mit Lutz Strenger (musikalische Begleitung), Claudia Meuser und Rita Mielke
Veranstaltungsort: AZURIT Seniorenzentrum, Korschenbroich, Eintritt: 8 Euro (inkl. Getränken)
Sehnsucht – nach der Ferne, nach Lachen, Liebe, Sonne oder Wohlbefinden begleitet uns ein Leben lang. Sehnsucht in all ihren Facetten spiegelt sich in stimmungsvollen Texten und in Liedern, Schlagern, Filmtiteln und Popsongs. Einen ganzen Nachmittag widmen wir diesem schönen, beflügelnden Gefühl und singen herbei, wonach wir uns sehnen.





Mi., 9. Oktober, 19.30 Uhr
Lesung mit Musik Oliver Steller spricht und singt Dichterinnen: „Spiel der Sinne“.
Mit Bernd Winterschladen (Saxofon)
Veranstaltungsort: Museum Kulturbahnhof, Am Bahnhof 2, Eintritt: 11 Euro (inkl. Getränken)
Deutschlands „charismatischster Rezitator“ widmet sich deutschen Dichterinnen. Manche Gedichte sind zu Liedern geworden, andere werden rezitiert und ein wenig Slam-Poetry ist auch dabei. Mit „im Spiel“ ist der Saxophonist und Klarinettist Bernd Winterschladen, der das Blaue vom Himmel spielt!






Fr., 18. Oktober, 19.30 Uhr
Gelb für Masala, Rot für Chili und Grün für Assam.
Mit WDR-Koch Helmut Gote auf Erkundungstour zu den kulinarischen Farben Indiens. Veranstaltungsort: Pfarrzentrum St. Andreas, Kirchplatz 3, Eintritt: 17 Euro (inkl. Probierhäppchen und Getränken)
Farben und Aromen: Wer durch Indien reist, entdeckt auf den Feldern und in den Küchen die Faszination einer sehr bunten Kochkultur, die Genießen traditionell als Fest für alle Sinne definiert. Helmut Gote war in Indien unterwegs – und hat für diesen Abend Bilder, Geschichten, Rezepte und leckere Kostproben mitgebracht!