41. Martinsmarkt in Korschenbroich

Etwa 55 Stände bieten ein vorweihnachtliches und kulinarisches Sortiment zum Martinsmarkt am 10. November. Von 11 bis 18 Uhr kann man hier bummeln, genießen und Laternen bewundern, die Geschäfte im Ortskern öffnen zum verkaufsoffenen Sonntag um 13 Uhr.

Angeboten werden Holzarbeiten, Deko-Artikel, Kunsthandwerk, Schmuck, Gewürze und vieles mehr. Ein kostenlos nutzbares Kinderkarussell steht auf dem Hannenplatz. Kulinarisch bleiben keine Wünsche offen: Von Flammkuchen über herzhafte Suppen und Wildgerichte bis zu süßem Naschwerk reicht das Angebot. Ausgestellt werden etwa 25 Großfackeln der Korschenbroicher Grundschulklassen, die in der Kirche St. Andreas zu bewundern sind.

Vorweihnachtliches Ambiente im Ortskern
Grundsätzlich werden natürlich Aussteller aus dem Stadtgebiet gegenüber auswärtigen Interessenten bevorzugt. Schließlich soll mit dem Martinsmarkt den hiesigen Firmen und Dienstleistern die Gelegenheit gegeben werden, sich zu präsentieren. Daraus ergibt sich ein Mix aus Information und Angeboten zum Kauf in einem wunderschönen, voradventlichen Ambiente. Um dieses Ambiente zu erzeugen, wird aus dem Händlerkreis des Korschenbroicher Cityrings die Firma Atongarix wieder für eine außergwöhnliche, selbst kreierte Luftballondekoration des Ortskerns sorgen. An zehn Straßenlaternen wird mit den Ballons das Martinsfeuer dargestellt.



St. Martin is a woman
Zum Einbruch der Dunkelheit zieht Sankt Martin mit allen Grundschulkindern durch den Ortskern. Im Kostüm steckt übrigens zum zweiten Mal die 22-jährige Luisa Eßer. Während dieses Umzuges können die Großfackeln nochmals in Bewegung bewundert werden – und natürlich die kleinen gebastelten Laternen, die alle Kinder mitführen. Die musikalische Begleitung des Umzuges übernehmen Mitglieder des Stadtorchesters, für die Untermalung des Marktgeschehens sorgt auf bewährte Weise DJ Tim Müller. „Der Markt bietet jedes Jahr etwas Neues, ohne seinen besonderen, unverwechselbaren Charakter zu verlieren", sagt Hans-Willi Eßer, Organisator des Martinsmarktes. Christoph Kamper freut sich als Vorsitzender des Werbekreises „City-Ring Korschenbroich“ darauf, „dass wir den Markt rund um die Kirche und den historischen Ortskern mit 200 Metern Lichterketten illuminieren.“


Weitere Martinszüge

Donnerstag, 7.11.
17.00 Uhr Schaffenbergstr. 2 Städt. GGS Herrenshoff
17.30 Uhr Gutenbergschule/Dionysiussstr. 9 HV Kleinenbroich e.V.
17.30 Uhr Maternusschule/Am Hallenbad 48 HV Kleinenbroich e.V.

Freitag, 8.11.
17.00 Uhr Treffpunkt Gymnasium an der Don-Bosco-Straße / Verein der Martinsfreunde Korschenbroich
17.30 Uhr Tümpsend, Höhe Haus Nr. 36a, GGS Liedberg, St. Martinsverein Liedberg e.V.

Samstag, 9.11.
17.30 Uhr An der Bleiche (Spielplatz), St. Sebastianus-Bruderschaft Steinforth-Rubbelrath

Sonntag, 10.11.
17.30 Uhr Kirmesplatz Pesch „Krampe Dämm“, Gesellschaft Heckenröschen Pesch
17.45 Uhr Schmiedstraße 1, Heimatverein Lüttenglehn

Mittwoch, 13.11.
18.00 Uhr Gemeinschaftsgrundschule Glehn, Schulstraße


16.11. Pesch feiert 100 Jahre St. Martinszug

Der diesjährige St. Martinszug am 10.11. in Pesch ist ein ganz besonderer Zug, denn die Gesellschaft Heckenröschen Pesch, die den Zug organsiert, wurde im Jahr 1919 gegründet. Anlässlich dieses 100-jährigen Jubiliäums findet am 16.11. um 20 Uhr im Pfarrheim ein Festbankett statt. Das Festbankett beginnt mit einem Gottesdienst um 18.45 Uhr in St. Marien Pesch.