6.11. - „Zonta-Club – Von Frauen für Frauen” im Kulturbahnhof

Im Rahmen der Ausstellung „Pionierinnen – Starke Frauen, die Geschichte schrieben“ lädt der Kulturbahnhof Korschenbroich am 6. November, 19 Uhr zum Vortrag „Zonta-Club – Von Frauen für Frauen“ ein.

Die Referentin und Zontian Dr. Angela Wilms-Adrians gibt Einblick in Historie und Selbstverständnis des internationalen Serviceclubs sowie in Projekte des Zonta-Clubs Mönchengladbach II und gemeinsame Aktionen mit dem Mönchengladbacher Schwesternclub Mönchengladbach I. Die beiden Mönchengladbacher Clubs sind Teil eines weltweiten Netzwerkes.

Die Gründerinnen des Zonta-Clubs waren Pionierinnen. Sie konstituierten die erste weibliche Service-Organisation. Heute ist der Zonta-Club ein weltweiter Zusammenschluss aktiv berufstätiger Frauen mit dem Ziel, die Stellung der Frau rechtlich, politisch, beruflich, wirtschaftlich und sozial zu fördern. Über Benefizveranstaltungen und eigene Spenden akquirieren die Clubs finanzielle Mittel, die Frauenprojekten zugutekommen. Die Projekte dienen der Linderung von körperlicher, geistiger, gesundheitlicher sowie finanzieller Not und eröffnen Frauen Bildungs- und Trainingsprogramme.

Ein zweites Anliegen ist die Förderung von Frauen für Führungspositionen. Dafür lobt Zonta Preise und Stipendien aus. Der Eintritt ist frei.

Kulturbahnhof Korschenbroich · Am Bahnhof 2