Die Sternsinger von St. Pankratius Glehn bereiten sich schon vor

„Sternsingen schon im Herbst?“ – das mag sich mancher fragen. In Glehn ist vieles anders, so auch die Aktion Sternsingen, welche bundesweit im nächsten Jahr zum 62. Mal stattfindet. Über 300.000 Kinder und Jugendliche machen sich Anfang jedes Jahres auf den Weg, um durch ihren Einsatz Spendengelder für arme Kinder in der Welt zu sammeln. Im letzten Jahr gab es in Deutschland ein Rekordergebnis mit über 50 Mio Euro, so auch in der Pfarre St. Pankratius Glehn mit über 22.000 Euro. 144 Kinder und Jugendliche haben sich in Glehn und den umliegenden Dörfern auf den Weg gemacht, um den Segen in die Häuser und Wohnungen zu bringen. Um dies auch sicher und gut machen zu können, werden die Glehner Sternsinger rechtzeitig 2 x wöchentlich in Gruppenstunden vorbereitet. Es wird viel gesungen, gespielt, aber auch gelernt, z.B. erfährt man etwas über das jeweilige Bespielland. Dieses wird im Jahr 2020 Libanon sein, mit dem thematischen Schwerpunkt „Frieden“.

Die Proben beginnen nach St. Martin am Montag, dem 18.11. um 17 Uhr im Gemeindezentrum in Glehn. Anmeldungen zur Aktion werden gerne per Mail, martinb_de@web.de, telefonisch (Pfarrbüro 02182/570190) entgegen genommen. Alle Kinder und Jugendlichen sind herzlich willkommen! Sternsinger müssen nicht katholisch sein. Neben den Gruppenstunden finden aber immer weitere Angebote statt. So gestalten die Sternsinger am Freitag, dem 29.11. um 19 Uhr in der Kirche St. Josef in Steinforth eine Messe. Musikalisch werden sie von ihrer eigenen Band begleitet. Am Freitag, dem 6. Dezember findet im Gemeindezentrum ein Aktionstag für alle Sternsinger statt. Ob wohl auch der Nikolaus kommt? Der Hauptsternsingertag wird im nächsten Jahr Sonntag, der 12. Januar sein, aber bis dahin ist nun aber wirklich noch Zeit.