Ein September-Wochenende voller Überraschungen

Vom 18. - 20. September wird die Innenstadt zum Erlebnisraum – mit verkausoffenem Sonntag

Am 18., 19. und 20. September präsentiert sich die Korschenbroicher Innenstadt als Erlebnisraum. Alles ist in Bewegung: die Musik, die Aktionskunst, das Publikum. Die Geschäfte sind geöffnet, die Außengastronomie streckt ihre Fühler weiter aus als sonst und bietet mehr Genussraum. Der Stadtkern bleibt von Samstagmittag bis Sonntagabend autofrei – daraus ergeben sich ganz neue Aufenthaltsmöglichkeiten. Anstelle von Buden, Bühnen und Verkaufsständen – wie wir sie an diesem Termin zum Herbstfest kennen – gibt es Inseln und überraschende Verweil-Flächen. „Die Menschen sehnen sich nach Events. Wir schaffen am dritten Septemberwochenende eine Möglichkeit, unsere Besucherinnen und Besucher unter strenger Einhaltung aller Schutz- und Hygienemaßnahmen zu unterhalten und zu überraschen“, freut sich Bürgermeister Marc Venten.

„Als Geschäftsleute sind wir überzeugt von diesem Konzept“, sagt CityRing-Vorsitzender Christoph Kamper. „Es bietet uns die Möglichkeit, uns mit besonderen Aktionen bei unserer Kundschaft zu bedanken, die uns bislang in der Krise so wunderbar die Treue gehalten und sich solidarisch gezeigt hat.“