10./11.10. Open Air Herbstkonzert des Stadtorchesters Korschenbroich

In diesem Jahr ist alles etwas anders als sonst. Was sich nicht geändert hat: Es wird ein Konzert des Stadtorchesters Korschenbroich geben. Am Samstag, 10. Oktober und am Sonntag, 11. Oktober jeweils um 15.30 Uhr lädt das Orchester zu einer musikalischen Kreuzfahrt ein. Neu ist allerdings der Ort: „Wir spielen auf dem Platz vor der Aula des Gymnasiums Korschenbroich“, sagt der Vorsitzende des Orchesters Michael Hirnstein, „es wird also ein Open Air-Konzert. Daher am besten auch eine warme Decke einpacken, denn auf dem Sonnendeck kann es schon frisch werden. Aber wir hoffen natürlich, dass eher die Sonnenbrille mit ins Reisegepäck unseres Publikums muss.“ Coronabedingt hätte der Platz in der Aula kaum ausgereicht. Doch draußen und mit dem entsprechenden Hygienekonzept wird sich eines nicht ändern: Das Stadtorchester Korschenbroich möchte sein Publikum wieder mit einem vielseitigen Programm unterhalten.

Dass das der Fall sein wird, davon ist auch der neue Kapitän bzw. Dirigent des Orchesters Stefan Vörding überzeugt: „Klar war es auch mit den Proben alles etwas anders als erwartet, aber ich bin wirklich stolz auf alle, dass wir trotzdem gemeinsam ein tolles Programm auf die Beine gestellt haben.“ Und so kann sich das Publikum unter anderem auf Melodien von Frank Sinatra freuen. Mit Antarctica wird auch knackige Kälte zu hören sein. Wärmende Sonnenstrahlen bietet dann aber auch gleich die Musik zu Out of Africa. Karten gibt es für jeweils 10 Euro im Vorverkauf bei den Mitgliedern des Orchesters, in der Buchhandlung Barbers oder beim Raumausstatter Rippegather. Bereits ab 15 Uhr wird außerdem das Jugendblasorchester der Musikschule Rhein-Kreis Neuss das Publikum an Bord begrüßen.