Der Rotweinwanderweg entlang des Ahrtal

Seit mehr als 30 Jahren gilt der Rotweinwanderweg im Ahrtal, der gerade mal ca. eine Autostunde von Korschenbroich entfernt ist, als einer der beliebtesten Ausflugsziele in Deutschland. Auf einer Strecke von 35 km führt er meist auf halber Höhe durch die Weinbergterrassen, mal durch den schattigen Wald, vorbei an Burgen, Klöstern, Kirchen, Ruinen und landschaftlichen Schönheiten.

Der Weg bietet atemberaubende Ausblicke in das wildromantische Ahrtal und gerade jetzt im Oktober kann man den Winzern bei der Weinlese zusehen, an so manchem Winzerausschank bei einem Glas gutem Ahrwein ein Plauderpäuschen einlegen oder sich einfach nur hinsetzen, ausruhen und die Schönheit der Natur in aller Ruhe aufsaugen.

Der Rotweinwanderweg ist mit der roten Traube als Wegweiser gekennzeichnet, der man auch unbedingt folgen sollte. Es können verschiedene Teilstücke zwischen Bad Bodendorf und Altenahr gewandert werden, die alle ihren eigenen Reiz haben. Zum Beispiel:

1. Teilstück Altenahr - Rech: ca. 2 Stunden, Höhenunterschiede gesamt 430 Meter
2. Teilstück Rech - Ahrweiler: ca. 3,5 Stunden, Höhenunterschiede gesamt 550 Meter
3. Teilstück Ahrweiler - Bad Bodendorf: ca. 3,5 Stunden

Da alle Orte in direkter Verbindung mit dem Rotweinwanderweg stehen, kann wer möchte eine Pause einlegen. Über den jeweiligen Abstieg gelangt er in den Weinort seiner Wahl. Dort erwarten ihn gemütliche Weinstuben, Restaurants uvm., was zum Verweilen einlädt. In allen Orten kann man stündlich mit der Ahrtalbahn zum Ausgangspunkt zurückfahren.

Wer das Ahrtal lieber mit weniger Besucherströmen durchwandern möchte, der sollte dies z.B. im Winter tun, da der Rotweinwanderweg auf der Sonnenseite verläuft und es im Ahrtal sowieso immer einige Grad wärmer ist als im Umland. Zu jeder Jahreszeit ist der Weg eine Kur für die Sinne.

Der Herbst ist an der Ahr eigentlich die Zeit der Weinfeste. Bedingt durch Corona werden in diesem Jahr Feste leider nicht möglich sein. Gäste und Einheimische werden trotzdem viele Möglichkeiten haben, die besten Weine zu genießen: Auf Initiative des Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e. V. haben sich die Weinorte der Ahr zusammengeschlossen, um unter dem neuen Format Ahrtaler Weingärten über die Herbstmonate hinweg den Genuss von Ahrweinen in einem gemütlichen und malerischen Ambiente zu ermöglichen.