Förderprogramm der Stadt: pflanzen Sie einen „Hausbaum“

Der Rat der Stadt Korschenbroich hat in seiner letzten Sitzung die Förderrichtlinie „Hausbaum“ einstimmig verabschiedet. Gefördert wird die freiwillige Pflanzung von Bäumen in bebauten Ortslagen.

Hausbäume sind im Straßenbild nur noch selten zu sehen. Das Förderprogramm soll die Eigeninitiative der Grund- und Hauseigentümer anregen und so zu einer verstärkten innerörtlichen Begrünung beitragen. Mit der Pflanzung von Bäumen wird das Kleinklima verbessert und die Lebensbedingungen für Flora und Fauna - insbesondere für Insekten - optimiert.

Wer auf seinem Grundstück einen Hochstamm mit mindestens zwölf Zentimetern Stammumfang pflanzt, kann einen Zuschuss von bis zu 100 Euro bekommen. Dieses Geld wird für maximal zwei Bäume gezahlt und diese müssen mindestens 15 Jahre erhalten und gepflegt werden. Den entsprechenden Antrag zur Förderung sowie eine Übersicht der zugelassenen Baumarten sind auf der städtischen Homepage unter: https://korschenbroich.de/heimat-leben/umwelt-und-klimaschutz.html zu finden. Eine Kombination mit dem städtischen Förderprogramm „Entsiegelung“ ist möglich und ausdrücklich erwünscht. Rückfragen rund um das Förderprogramm „Hausbaum“ beantwortet Dr. Theo Verjans gerne unter 02161.613-146 oder theo.verjans@korschenbroich.de.