Kompostanlage wird ab 16. November umgebaut

Die Kompostanlage des Rhein-Kreises Neuss in Korschenbroich, Am Blauen Stein, wird umgebaut. Ab Montag, 16. November, bis voraussichtlich Anfang nächsten Jahres müssen Anlieferer auf andere Deponien ausweichen. Gewerbliche Kunden nutzen in dieser Zeit zum Beispiel die Kompostanlage in Mönchengladbach, Kleinanlieferer die Deponien in Neuss-Grefrath und Grevenbroich-Neuenhausen.

Der Umbau ist erforderlich, weil die Anlage wegen der gestiegenen Abfallmengen an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit arbeitet und die Durchsatzfähigkeit vergrößert werden soll. Außerdem sind die Güteanforderungen an den Kompost gestiegen: Moderne Technik sorgt in Zukunft dafür, dass im Biomüll enthaltene Kunststoffanteile herausgefiltert werden können. Der Rhein-Kreis Neuss weist darauf hin, dass die Kommunen auch während des Umbaus weiterhin ihre Biotonnen-Abfälle an die Kompostanlage liefern können.