Online-Kinoerlebnis

Anlässlich des Int. Weltfrauentages 2021 wird es in diesem Jahr leider keine Präsenzveranstaltung geben. Daher bieten die Gleichstellungsbeauftragten Nora Osmani (Stadt Korschenbroich) und Sigrid Hecker (Stadt Kaarst) 150 Interessierten einen Zugriff auf den preisgekrönten Film „woman“ an – noch bevor dieser in den Kinos startet.

Das weltweite Projekt WOMAN bietet zweitausend Frauen aus fünfzig Ländern einen Ort für ihre Stimme. Das Ergebnis ist ein intimes Porträt derjenigen, die immerhin die Hälfte der Menschheit ausmachen. Neben ganz persönlichen Berichten über all die Ungerechtigkeiten, die physischen und psychischen Übergriffe, denen Frauen auf der ganzen Welt ausgesetzt sind, macht diesen Film jedoch besonders aus, dass er die ungemeine Stärke der Frauen widerspiegelt. Die Stärke und die Fähigkeit, trotz aller Hindernisse und Ungerechtigkeiten nicht zu verzweifeln und am Wunsch festzuhalten, die Welt zum Besseren zu verändern. Ein Film, der Mut macht. Reinschauen lohnt sich. Der Link wird ab dem 7. März exklusiv für 150 Zugriffe für 48 Stunden auf den Internetseiten der Städte Korschenbroich (www.korschenbroich.de) und Kaarst (www.kaarst.de) freigeschaltet.