Beuys & Bike: Radroute auf den Spuren des Aktionskünstlers

Am 12. Mai jährt sich der Geburtstag von Joseph Beuys zum 100. Mal. Anlass genug, den Menschen und Künstler mit vielfältigen Veranstaltungen, Ausstellungen und Aktionen ins Scheinwerferlicht zu rücken. Spuren und Stationen seines kreativen Lebens sind schließlich heute noch sicht- und erfahrbar. Die ihm zu Ehren vom Tourismus NRW e. V. entwickelte Themenradroute „Beuys & Bike“ verknüpft Lebensorte und Wirkungsstätten an verschiedenen Stationen im Rheinland.

Knapp 50 der insgesamt 300 Kilometer langen Radtour führen auch zu Stationen seines beruflichen Wirkens und künstlerischen Nachlasses im Rhein-Kreis Neuss. In der Stadt Meerbusch laden drei Stationen ein, auf den Spuren von Beuys zu wandeln. Im alten Kirchturm in Büderich hängt die Skulptur „Auferstehungssymbol“, ein Kreuz aus Eichenholz als Mahnmal für die Kriegstoten der ehemaligen Gemeinde. Auf dem Büdericher Friedhof ist mit dem Grabstein von Fritz Niehaus ein Frühwerk von Beuys zu sehen, und am Rheinufer erinnert ein großer Granitkopf an den Künstler. Das Programm ist unter beuys2021.de abrufbar. Ansprechpartnerin für touristische Fragen bei der Kreisverwaltung ist Steffi Lorbeer, Tel. 02131.9287510 oder steffi.lorbeer@rhein-kreis-neuss.de.