Liebe Korschenbroicher,

traditionell startet der April mit einem Aprilscherz, es wird gefoppt und gelacht. Dabei hätte man sich in den vergangenen Monaten gefreut, wenn so manches als Scherz durchgegangen wäre und am Ende des Tages hätte jemand aus ganzem Herzen laut lachend gerufen: „April, April!“

Doch so ist es leider nicht und wir müssen weiterhin auf vieles Schöne verzichten, wie z.B. den City-Lauf, der diesen Monat gewesen wäre. Stattdessen wird es einen „Virtual Funrun“ geben. Aber mal ehrlich, es ist doch das ganze Drumherum, die Stimmung und die sportliche Atmosphäre, die einem dabei fehlen. Doch die Veranstalter hoffen noch auf den Ersatztermin im August.

Wenigstens steht die Natur vor der Corona-Pandemie nicht still und lässt uns teilhaben am Erblühen aller zarten Knospen, die ruck zuck alles in ein zartes Grün färben. Ebenso beschenkt die Natur uns jetzt drei Monate lang mit köstlichem Spargel. Dazu halten wir ein paar Anregungen und Rezepte für Sie bereit.

Ist das schön, dass die Tage wieder länger werden und die Sonne mehr an Kraft gewinnt. Der Drang nach draußen wird damit immer größer und es ist Zeit für den Startschuss zur Fahrradsaison. Vorab geben wir Ihnen noch ein paar Tipps für den Fahrrad-Frühjahrs-Check. Nutzen Sie die freien Tage um Ostern und die Ferien und radeln Sie ab ins Grüne. Vielleicht folgen Sie dabei den Spuren von Josef Beuys, für den anlässlich seines 100. Geburtstags eine 300 km lange Strecke ausgearbeitet wurde, wovon 50 km durch den Rhein-Kreis Neuss führen. Auf dieser begegnet man vielen Kunstwerken, die Beuys geschaffen hat.

Zum guten Schluss können wir Ihnen noch die lustige Mundartgeschichte „Trypanophobie“ von Hans-Peter Menzen ans Herz legen. Etwas zum Lachen können wir doch alle gut gebrauchen.

Ansonsten wünschen wir Ihnen ein schönes buntes Osterfest

Dieter und Sylvia Fels