Familienkarte auf Erfolgskurs

Knapp 40.000 Familien nutzen zurzeit die kostenlose Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss. Mittlerweile beteiligen sich 318 Unternehmen und Einrichtungen mit Rabatten und Vergünstigungen an der familienfreundlichen Initiative des Rhein-Kreises Neuss.
Unternehmen, die Partner der Familienkarte werden wollen, wenden sich an das Familienbüro des Rhein-Kreises Neuss. „Wir beraten die Unternehmen, überlassen es aber ihnen selbst, welche Form von Vergünstigung sie anbieten“, erläutert Petra Fliegen, Leiterin des Familienbüros. Ermäßigte Anmeldegebühren in Spielgruppen sind ebenso möglich wie Rabatte beim Bäcker und Metzger, aber auch in der Buchhandlung oder beim Frisörbesuch.
Zu den Partnern der Familienkarte gehören schon jetzt Spielzeugläden, Möbelhäuser, Fahrschulen, Sprachschulen, Lebensmittelanbieter sowie Museen, Freizeitparks und Zoos. Ein Neusser Supermarkt bietet zum Beispiel einen günstigen Mittagstisch speziell für Familien an, während Hofläden Rabatte auf Obst und Gemüse gewähren und Bäcker die Zehnertüte Brötchen an Inhaber der Familienkarte zu einem Vorzugspreis abgeben.
Regelmäßig kommen immer wieder neue Anbieter hinzu. Alle Partnerunternehmen der Familienkarte sind – nach Branchen sortiert – auf der Internetseite des Rhein-Kreises Neuss zu finden. Familien, die die kostenlose Familienkarte beantragen, erhalten für jedes Familienmitglied jeweils einmal freien Eintritt auf Schloss Dyck und im Kreismuseum Zons.
Alle Erziehungsberechtigten mit Wohnsitz im Rhein-Kreis Neuss mit mindestens einem Kind bis 18 Jahren können diese Karte online beantragen. Auch wer seine Familienkarte verlängern will, kann dies mit einem Online-Neuantrag schnell und unbürokratisch tun.
Weitere Infos gibt es bei Gabriele Kamp und Hildegard Otten vom Rhein-Kreis Neuss unter Tel. 02161.6104-5166 und -5165. Interessierte können auch online ihren Antrag stellen bzw. Partnerunternehmen werden. Mehr zum Thema unter www.unserefamilienkarte.de.