Mama ist die Beste!

Liebevolle Geschenke für Liebe schenkende Mütter

Egal, was kommt, Mütter halten mit ihrem unerschütterlichen Optimismus die Familie zusammen, geben Kraft, machen Mut, geben ermutigende und liebevolle Ratschläge und schenken lebenslang Liebe. Drum sollten sie von Herzen geschätzt und geehrt und zu Muttertag verwöhnt werden. Mit vielerlei Ideen lässt sich die Liebe und Dankbarkeit gegenüber einer Mutter zeigen und ausdrücken. Ein schön zubereitetes Frühstück mit einem bunt leuchtenden Blumenstrauß oder kleinen Aufmerksamkeiten, wie etwas Süßem, einem Buch, einer Duftkerze, einem Wellness-Produkt, einem Windlicht oder etwas Selbstgemachtem – über ein kleines Dankeschön in jeglicher Form freut sich jede Mutter und sie hat es sich verdient!

Gänseblümchen wecken Erinnerung

Wohl jeder liebt diese niedlichen Blümchen mit den zarten Blüten. Und wohl jedes Mädchen hat in seiner Kindheit mit Gänseblümchen Kränze gemacht, die anschließend ihre kleinen Häupter schmückten. Des Gänseblümchens Blütenblätter gaben Antwort auf die entscheidende Frage: „Liebt er mich oder nicht?“ So wurden die einzelnen feinen weißen Blütenblätter abgezupft, wobei abwechselnd mit ja oder nein abgezählt wurde. Gänseblümchen wecken viele Kindheitserinnerungen. Auch zum Muttertag wurden sie als Sträußchen oder Kränzchen der lieben Mutter verschenkt. Und noch heute kann man Müttern nach wie vor eine Freude damit bereiten.
Statt die hübschen Blümchen mit dem Rasenmäher abzumähen, können sie wunderbar genutzt werden. Gänseblümchen kann man auch bedenkenlos pur genießen. Die Blüten schmecken zart nussig, wogegen die Blätter eher leicht säuerlich schmecken. In ihnen steckt sogar viel Vitamin C, Magnesium, Eisen und andere wertvolle Inhaltsstoffe. So ist das Gänseblümchen vielseitig für herzhafte als auch süße Rezepte verwendbar. Als Salatzugabe, in Kräuterquark und -butter, in Suppen, auf dem Butterbrot, in Desserts oder sogar als Gelee. Hinweis: Zum Verzehr am besten nur Blümchen im eigenen Garten ernten.

Gänseblümchen-Gelee

Dieses leckere Gelee ist schnell und leicht zuzubereiten. Es eignet sich nicht nur als Brotaufstrich, sondern auch als gesunde, fruchtige Beigabe für Desserts, Brei oder Müsli.
Zutaten: 1/2 Litergefäß locker gefüllt mit Gänseblümchenblüten · 1/2 Liter naturtrüber Apfelsaft · Saft einer halben Zitrone · 250 g Geliermittel 1 : 2
Zubereitung: Die Blüten klein schneiden oder zupfen und mit dem Apfel- und Zitronensaft in einem großen Topf kurz aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und das Ganze noch mindestens 10 Minuten ziehen lassen. Die Blüten können entweder rausgesiebt oder im Gelee gelassen werden. Nach dem Ziehen wird der Gelierzucker untergerührt, alles noch einmal erhitzt und unter ständigem Rühren 3 Minuten sprudelnd gekocht. Das heiße Gelee sofort in saubere Gläser füllen, gut verschrauben und auf den Kopf stellen. Nach einigen Stunden ist die Masse abgekühlt. Zum Verschenken können die Gläser noch hübsch verziert werden.