Klimaneutrale Wasserförderung für den Naturschutz

Ende Mai feierte der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) – Ortsgruppe Korschenbroich - die Einweihung des von der Eugen Viehof Generationen Stiftung geförderten Brunnens mit Photovoltaikanlage.

Eugen Viehof als Vorsitzender der Stiftung betonte, es sei ihm ein großes Anliegen, für den Erhalt und die Pflege der hier vorkommenden unterschiedlichen Amphibienarten sowie der großen und kleinen Teichmuschel einen Beitrag zu leisten. Dies deckt sich auch mit der Förderrichtlinie „Umwelt“ seiner Stiftung.

Lukas Merten, Vorsitzender der BUND Ortsgruppe, leitete die durch eine Spezialfirma durchgeführten Aufbauarbeiten des Brunnens. Die Installation der Pumpe sowie der Photovoltaikanlage erfolgte durch BUND Mitglieder.

Gerd Sack, Sprecher des BUND Korschenbroich, sprach in diesem Zusammenhang die heutige Klimaschutzdebatte an. Mit der Klimaanpassungsmaßnahme wird verhindert, dass weitere Feuchtbiotope trocken fallen. Da der BUND den dafür notwendigen Strom jetzt selbst produziert, wird auch ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet.

Auch Dr. Jochen Behrmann, Geschäftsführer der BUND NRW Stiftung, die Eigentümer der BUND-Biotope am Trietbach ist, würdigte das Engagement der Eugen Viehof Generationen Stiftung mit dem BUND Korschenbroich im Hinblick auf Arten und Naturschutz kombiniert mit Klimaschutz. Naturinteressierte sind herzlich eingeladen die BUND-Biotope persönlich kennenzulernen.

Infos unter Tel: 02161.672533