Neue Aktiv-Freiräume entstehen als Kleinspielfelder

Die Arbeiten am Glehner Sportplatz können starten: Hier entsteht das erste von drei Kleinspielfeldern, die 2021 im Stadtgebiet angelegt werden. Alle Anlagen stehen der Öffentlichkeit zur Verfügung und werden von der Stadt gepflegt. Vor allem Jugendlichen eröffnen sich damit neue Freizeitmöglichkeiten.

Auf dem Glehner Kleinspielfeld wird man etwa ab Ende September Basketball, Fußball und Volleyball spielen können. Zusätzlich entsteht ein Kunstrasenspielfeld, das auch für den Vereinssport genutzt werden kann und im Gegenzug durch den SV Glehn gepflegt wird. In der ersten Juliwoche sollen auch die Arbeiten in Kleinenbroich beginnen und Mitte September abgeschlossen sein. Hier Entsteht ein Kleinspielfeld für das Basketball- und Fußballspiel. Von August bis Oktober erstrecken sich die Arbeiten in Herrenshoff, wo ebenfalls ein Fußball-/Basketball-Kleinspielfeld entsteht. Zusätzlich wird dort eine 50-Meter-Sprintbahn mit Sprunggrube für den Weitsprung angelegt, davon wird vor allem die Grundschule profitieren.

„Die neuen Spielfelder stellen eine wertvolle Steigerung des Freizeitwertes in unseren Stadtteilen dar, damit werden sich vor allem für Jugendliche neue Freizeitmöglichkeiten erschließen“, so Bürgermeister Marc Venten.