3.–6.9. Schützen- und Heimatfest in Glehn

Grußwort vom Königspaar

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Schützenfreunde,
auch in diesem Jahr werden wir auf unser geliebtes Schützen- und Heimatfest in gewohnter Tradition verzichten müssen.
Auch wir sind sehr traurig, dass wir in diesem Jahr unserer Königswürde wieder nicht nachkommen können. Aber wir bleiben positiv gestimmt, stehen Euch stark zur Seite und hoffen auf ein schönes Schützen- und Heimatfest 2022.
Ejaal wat och passet, dat eine ist doch klar, dat schönste wat mir hannt, schon all die lange Johr in unserem Jleähn.
Denn he hällt mer zusamme...ejal wat och passet...
Bleibt stark und gesund!
Euer Königshaus Christian Esser und Suzani Esser

Grußwort der Präsidenten

Liebe Schützenkameraden, liebe Bürgerinnen und Bürger,
wie aus dem vorstehenden Grußwort unseres Königshauses zu entnehmen ist, wird im kommenden Jahr bei einem hoffentlich „normalen“ Schützen- und Heimatfest wieder bestmöglich mit einem immer noch höchst motivierten Königshaus gefeiert. Lasst uns alle gemeinsam auf dieses Ereignis hin fiebern und freuen und den Optimismus und die Vorfreude unseres Königspaares nebst Gefolge in uns tragen.
In diesem Jahr werden wir feiern, natürlich nicht im gewohnten Rahmen, aber ein wenig mehr als im vergangenen ersten Corona-Jahr. Es wird leider wieder kein Festzelt auf dem Kirmesplatz an der Bachstraße stehen und größere Begegnungen innerhalb unserer Schützenfamilie werden nicht stattfinden. Umzüge und Paraden dürfen leider auch nicht durchgeführt werden. Damit bitten wir Sie wie im vergangenen Jahr, die Häuser und Straßen zu schmücken und somit Zusammenhalt und Zuversicht zu symbolisieren. Hierfür bedanken wir uns schon im Vorfeld. Gefeiert wird in diesem Jahr dennoch, wenn auch nur im kleinen Rahmen. Dabei wird der Schützenverein Glehn unter Berücksichtigung der Corona-bedingten Vorschriften präsent sein.
Lasst uns gemeinsam ein wenig Frohsinn verbreiten und in unseren Zuggemeinschaften feiern sowie Vorfreude ausstrahlen auf ein Schützen- und Heimatfest 2022 mit allem, was dazu gehört, bei hoffentlich bester Gesundheit, welche wir hiermit allen wünschen.
Unser aktuelles Königshaus wird auch im kommenden Jahr den Verein repräsentieren, dafür bedanken wir uns im Namen aller Schützen! Liebe Schützenkameraden, liebe Glehnerinnen und Glehner, bleibt bitte dem Schützenverein stets verbunden und treu sowie weiterhin positiv eingestellt, Krisen festigen Freundschaften!
Mit frohem Schützengruß
Thomas Coenen, Präsident und Marcus Lenders, Vize-Präsident

Ablauf des Schützenfestes 2021

Von Freitag, den 3. September bis Sonntag, den 5. September wird auf dem Kirmesplatz an der Bachstraße eine Kirmes mit den bewährten Schaustellern und ein Biergarten unter Berücksichtigung der dann geltenden Corona-Verordnung aufgebaut. Der Zeltwirt wird Getränke nur in Flaschen anbieten und auf dem Kirmesplatz ist für Imbissverpflegung natürlich gesorgt.
Somit soll der Kirmesplatz ein zentraler Treffpunkt für die Schützen und Kirmesplatzbesucher sein. Hier kann auch im Anschluss in den Zuggemeinschaften weitergefeiert werden.

3.9. Schützenfestfreitag
Zum Start am Freitag ist der Biergarten auf dem Kirmesplatz von 14.00 Uhr bis 22.00 Uhr geöffnet.

4.9. Schützenfestsamstag
Um 12.00 Uhr wird traditionell geböllert und um 19.30 Uhr wird wie in den Jahren zuvor eine Abordnung zum Ehrenmal ziehen und eine Kranzniederlegung zu Ehren der verstorbenen Kameraden sowie einen Zapfenstreich durchführen. Der Biergarten auf dem Kirmesplatz ist von 12.00 Uhr bis 22.00 Uhr geöffnet.

5.9. Schützenfestsonntag
Kranzniederlegungen werden in Schlich, Epsendorf und Scherfhausen stattfinden. Organisiert werden diese Veranstaltungen auch wie in den Jahren zuvor von den Dorfgemeinschaften.
Von 12.00 Uhr bis 21.00 Uhr wird wieder für gemeinsames Beisammensein und Feiern der Biergarten und die Kirmes geöffnet.

6.9. Schützenfestmontag
Um 10.00 Uhr ist ein Schützenhochamt vorgesehen mit anschließender Kranzniederlegung auf dem Friedhof. Umzüge mit einer Teilnahme von über 100 Personen sind leider nicht gestattet.