Claus – Ein Markt der schönen Dinge

Keine Lust auf Honigkerzen, Krippenfiguren aus dem Erzgebirge oder mundgeblasene Christbaumkugeln? Claus hilft! Bei „Claus, dem Antiweihnachtsmarkt“ könnt ihr individuelle und außergewöhnliche Geschenke shoppen. Die etwa 100 hochkarätigen Aussteller aus ganz Deutschland bieten Selbstgemachtes, Upcycling und Designerstücke.
In diesem Jahr organisiert Myriam Topel den Markt der schönen Dinge zum ersten Mal allein, aber natürlich mit der Unterstützung der Claus-Familie, den vielen wunderbaren Helfern, die an ihrer Seite stehen. Sein neues Zuhause hat der Clausmarkt im Herzen der Stadt gefunden – in der Kaiser-Friedrich-Halle. DJ-Sets sorgen für lässigen Winter-Groove. Weihnachtsmusik sucht man hier vergeblich.
Zusätzlich zum Markt in der Kaiser-Friedrich-Halle wird es im bunten Garten einen kleinen feinen Food & Getränke-Markt geben, den jeder besuchen kann, ohne Eintritt zu zahlen. Auch dort findet ihr das Clausfeeling, ausgefallenes Essen & Getränke, gepaart mit verrückter Deko.
Darüber hinaus wird X-Pad Erlebnispädagogik für die Bespaßung euer Kids sorgen. Für den Clausmarkt indoor & outdoor werden die zu dem Zeitpunkt geltenden gesetzlichen Coronaregeln angewendet.

Termin: 4. Dezember 10.00 – 20.00 Uhr & 5. Dezember 10.00 – 19.00 Uhr
Eintritt: 7,50 Euro (Kinder bis 12 Jahren frei)

Kaiser-Friedrich-Halle · Hohenzollernstraße 15 · 41061 Mönchengladbach
Weitere Infos unter www.mein-claus.de