Fuß- und Radweg zur Glehner Heide ist fertig

Eine Verbindungslücke im Radwegesystem ist jetzt geschlossen: Von Glehn kann man jetzt auf direktem Wege Richtung Büttgen radeln. Der an der Glehner Joenstraße beginnende Büttger Weg wurde entsprechend zur B 230 hin verlängert.
Dort mündet der neue kombinierte Fuß-/Radweg in den vor wenigen Jahren angelegten Radweg entlang der Bundesstraße. Das nun eingefügte Puzzleteil im Wegenetz ist 100 Meter lang und hat 109.000 Euro gekostet. „Der Abschnitt ist vergleichsweise klein - aber von großer Bedeutung“, so Bürgermeister Marc Venten beim Eröffnungstermin. „Vor allem, weil damit auch die Gewerbeflächen für Radelnde gut erreichbar geworden sind.“ Beigeordneter Georg Onkelbach ergänzt, dass der Weg auch Fußgängern zur Verfügung steht. „Beispielsweise ab der Bushaltestelle Joenstraße ergibt sich daraus eine neue Möglichkeit, die Glehner Heide ohne Umwege zu erreichen.“ Zum Ortstermin waren beide geradelt und konnten sich so von der Qualität des neuen Verbindungsstücks überzeugen.