Geld abheben mit Smartphone oder Smartwatch

Auch wer ohne Geldbörse und Scheckkarte unterwegs ist, kann ab sofort die Geldautomaten der Sparkasse Neuss nutzen. Bisher funktionierte Geld abheben oder einzahlen nur mit der Sparkassen-Card oder einer anderen Girocard. Ab sofort kann man dies an 60 der insgesamt 100 Sparkassen-Geldautomaten im Rhein-Kreis Neuss auch bequem mit dem Smartphone oder einer Smartwatch. Weitere 25 Automaten werden sukzessive umgerüstet.

Voraussetzung hierfür ist, dass der Kunde auf seinen Geräten in der App ‚Mobiles Bezahlen‘ (Android) oder aber in der Apple Wallet seine Sparkassen-Card digital hinterlegt hat. Dann kann man die Geldautomaten einfach mit Handy oder Smartwatch über die sogenannte NFC-Schnittstelle nutzen. Als zusätzliches Sicherheitsmerkmal muss lediglich noch die Geheimzahl (PIN) eingeben werden.

Der weltweite Kontaktlos-Standard (NFC) ermöglicht es, an Kassenterminals oder Automaten durch Vorhalten der Karte oder des Smartphones bzw. der Smartwatch zu zahlen. Dieses praktische Verfahren ist ja bereits bei den meisten Geschäften üblich.

Hat ein Geldautomat das ‚Wellen‘-Symbol, so ist er mit der NFC- Schnittstelle ausgestattet und kontaktlose Bargeldabhebungen sind mit den entsprechenden Geräten möglich. Für alle, die weder Smartwatch noch Smartphone nutzen, funktioniert das kontaktlose Abheben oder Einzahlen auch mit der Sparkassen-Card.