KiK – Korschenbroich im Wandel der Jahreszeiten

Ab Samstag, dem 30. April startet der Künstler in Korschenbroich e. V. (KiK) ein neues Ausstellungsformat. Im Showroom des Ateliers der Vereinsvorsitzenden Astrid Puttins auf der Sebastianusstraße 40 erwartet alle Besucher eine interessante Kunstausstellung:
3 Künstler – 3 Wochen mit dem Thema „Korschenbroich im Wandel der Jahreszeiten“. 3 Vereinsmitglieder stellen 3 Wochen lang ihre thematischen Werke aus. Nach einer 1-wöchigen Pause geht es dann ab Anfang Juni mit den Motiven der nächsten Jahreszeit weiter, so dass nach und nach alle Künstler*innen bis Anfang 2023 ihre aktuellen Arbeiten präsentieren. Auf Video sind zeitgleich in einer Dauerschleife die Künstler des Vereins mit verschiedenen Werken zu sehen. Die Ausstellung kann zu festen Zeiten oder nach Absprache besichtigt werden. Informationen zu den Öffnungszeiten sowie Ansprechpartner finden Sie im Schaufenster.
Den Anfang zum Thema „Frühling“ macht u.a. Uwe Klapproth, Ehrenmitglied und Gründer des Künstler in Korschenbroich e. V. Während seiner aktiven Zeit hat der in Wismar geborene Künstler an weit über 200 Ausstellungen im In- und Ausland teilgenommen. Nach seinem Künstleraustausch 1989 mit Ein-Hod, Israel, wurde er 1999 zum Professor als „Korrespondierendes Mitglied der Accademia Internationale „Greco- Marino“ (Italia) ernannt.
Rita Böing aus Kleinenbroich stellt drei Werke in Öl- und Acryltechnik auf Leinwand aus. Ihre Inspiration hat die ehemalige Ärztin u.a. in Kleinenbroich, Schloß Dyck und in Heinrich Waggerls „Heiteres Herbarium“ gefunden. Die Künstlerin arbeitet mit intensiven Kon-trasten und drückt durch ihren kraftvollen Strich nicht nur die Liebe zur Kunst, sondern auch zur Natur aus.
Der Wahl-Korschenbroicher Dieter Wyen ist seit seiner Jugend mit der Kunst verbunden. Seit 2018 ist er Mitglied des Künstler in Korschenbroich e. V. Momentan arbeitet der Künstler mit der Rakeltechnik auf Acrylbasis. Die objektartigen Bilder sind in Imprint- oder Abformtechnik entstanden. Sein Bild mit dem Titel #Change symbolisiert das Geschehen im Frühling 2022, in dem – wie von einem Blitz getroffen – die Situation in der Ukraine vieles auf der Welt verändert hat.