Freizeitangebote

Graffiti, Clownerie, Mangas zeichnen, Gamedesign und Kunst - jede Menge Kreatives gibt es beim Kulturrucksack 2022 zu erleben. Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren können sich ab sofort zu spannenden Kursen kostenlos anmelden. In der kommenden Woche macht der Kulturrucksack in der Glehner SinnFlut, im Katholischen Jugendheim St. Andreas und in der städtischen Realschule Station.

Los geht es am 11. Juni im Jugendheim St. Andy, Adolf-Kolping-Str. 2 in Korschenbroich mit einem Graffiti-Workshop unter der Leitung von Felix Päffgen um 12.30-14.30 Uhr oder 15.00-17.00 Uhr. Ein Manga-Workshop, ebenfalls am 11. Juni von 14.00-18.00 Uhr im Jugendheim St. Andy unter der Leitung von Justyna Koj statt.
Infos bei: Georg Westerholz, Tel. 02161.641292, andys-cafe@gmx.net

Der Hip Hop Circus mit Clownetic macht vom 30. Juni bis zum 2. Juli und vom 28. Juli bis zum 30. Juli Halt in der Realschule in Kleinenbroich. Jeweils von 11.00-15.00 Uhr, Aufführungen samstags um 16 Uhr mit Zuschauern. Anmeldung im Büro Antoschka/KLUNNI, Tel. 02166.9907468, antoschka@antoschka.de

In der Jugendeinrichtung SinnFlut wird es künstlerisch zugehen: Am 1. August mit dem Angebot „Kunst im Schwarzlichtschein“, am 2. August wird „die Kreative Welt der Maschinen“ vorgestellt, am 3. August der Workshop „Die Trockenblume in der Kunst“ und am 4. August gibt es einen Manga-Kurs.

Die Anmeldemöglichkeiten und weitere Infos unter www.kulturrucksack.nrw.de