Moderne Fenster und Türen leisten mehr

Die warme Jahreszeit: Der ideale Moment, um Fenster und Türen zu wechseln. Die stark gestiegenen Energiepreise mahnen zum Energiesparen. Dazu leistet der Austausch von alten Fenstern und Türen einen nachhaltigen Beitrag und hat weitere Vorteile: „Nicht nur der Geldbeutel wird geschont, auch der Wohnkomfort steigt parallel dazu an. Es zieht nicht mehr durch die alten Fenster“, erklärt Thomas Halfes vom Ideen-Center-Halfes.
Halfes ergänzt: „Moderne Fenster vom Fachhandel leisten einfach mehr und sind die Nummer 1 bei der Modernisierung sowie beim Heizkosten sparen. Durch die verbesserten Dämmwerte von Rahmen und Verglasung wird weniger Heizenergie und somit weniger CO2 verbraucht. Das schützt die Umwelt und das Klima.“

Staatlichen Zuschuss für 2022 sichern
Für die Modernisierung ist 2022 ein besonders günstiger Zeitpunkt, denn aktuell unterstützt die Bundesrepublik Deutschland die energetische Sanierung mit bis zu 25 Prozent staatlicher Förderung auf die komplette Investitionssumme. Dafür wird ein individueller Sanierungsfahrplan (iSFP) für die Immobilie erstellt. Es lohnt sich also jetzt in neue Fenster und Türen zu investieren und sich diese Förderung zu sichern. In den Ausstellungsräumen von IC-Halfes kann man sich einen Überblick über die neuen Modelle und Möglichkeiten verschaffen: Smarte Fensterlösungen spielen mittlerweile eine wichtige Rolle. Vor allem aber sind es die Sicherheitstechnologien, die von den Kunden stark nachgefragt werden. IC-Halfes vertraut dabei auf den deutschen Hersteller GAYKO, der mit GAYKO SafeGA5000® eines der sichersten Fenster Deutschlands im Programm führt. „Ein Aushebeln des Fensterflügels ist damit unmöglich. Seit über 20 Jahren schützt diese Technologie vor Einbrechern. So erlebt man auch nach seinem Urlaub keine böse Überraschung“, erläutert er.
Das Team vom Ideen-Center Halfes auf der Hannengasse in Korschenbroich freut sich auf Ihren Besuch und berät Sie gerne über die individuellen Möglichkeiten der Modernisierung.

IC-Halfes · Hannengasse 7 · Korschenbroich · Tel. 02161.64600