Festtagsschmaus - Hirschbraten in köstlicher Maronensauce

Zutaten für 4 Portionen: 600 g Hirschrücken (küchenfertig, ausgelöst) · 2 EL Pflanzenöl · Salz & Pfeffer aus der Mühle · 1 Zwiebel · 1 Knoblauchzehe · 350 g gegarte Maronen vakuumverpackt · 100 ml trockener Rotwein · 150 ml Wildfond · 2 EL Cognac · 1 EL Preiselbeeren aus dem Glas · 50 ml Schlagsahne

Zubereitung: Den Backofen auf 140°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Fleisch waschen, trocken tupfen, von allen unerwünschten Teilen (Sehnen, Haut, Fett) befreien, mit Küchengarn in Form bringen und in einer heißen Pfanne mit Öl rundherum scharf anbraten. Salzen, pfeffern, auf ein geöltes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen 20–25 Minuten rosa garen.

Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen, fein hacken und in der Bratpfanne glasig schwitzen. 200 g Maronen mit ca. 8 EL Wasser in einem Mixer fein pürieren und die restlichen Maronen halbieren. Diese zu der Zwiebelmischung geben, kurz mitschwitzen und mit dem Wein ablöschen. Den Fond und den Cognac angießen und das Maronenpüree sowie die Preiselbeeren einrühren. Salzen, pfeffern, die Sahne untermischen und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.
Den Hirschrücken aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen, das Küchengarn entfernen und in Scheiben geschnitten mit der Sauce servieren.